Hirschsteak grillen – so geht es!

22 May 2019

Sie möchten ein leckeres Hirschsteak grillen, das wunderbar saftig bleibt? Dann müssen Sie ein paar wichtige Punkte beachten.

Eine der grundlegenden Fähigkeiten, die jeder BBQ-Enthusiast kennen sollte, ist das Grillen von Fleisch. Dies gilt besonders für Wildbret, da es so mager ist, dass es kaum Spielraum zwischen Perfektion und Schuhsohle gibt. Übergartes Wildbret ist grau und zu trocken, was eine schreckliche Verschwendung ist.

Sie können die meisten Wildgerichte grillen. Weitere kulinarische Empfehlungen sind ein schönes Hirschfilet oder ein Hirschrückenfilet.

Tipp 1:
Bewahren Sie das Hirschrückensteak im Ganzen auf, schneiden Sie es also nicht in Medaillons. Natürlich können Sie Hirschmedaillons auch grillen, aber es ist viel schwieriger, sie erfolgreich zu grillen, ohne dass sie austrocknen. Bei einem ganzen Stück Wildfleisch grillen Sie beide Seiten schön an, und wenn Sie es dann anschneiden, sehen Sie die rosa Perfektion! Pinseln Sie das Wildfleisch vor dem Grillen mit Olivenöl ein und bestreuen Sie es mit Salz.

Tipp 2:
Grillen Sie das Hirschrückensteak bei hoher Temperatur mit geöffnetem Deckel! Sie können Wildfleisch auch mit geschlossenem Deckel grillen, aber es wird viel schneller gar. Die Oberseite des Fleisches gart dann fast genauso schnell wie der Teil, der dem Feuer am nächsten ist. Wir lassen uns lieber Zeit und grillen nur auf der “Feuerseite”, was auch schöner aussieht. Auf diese Weise können Sie auch die Oberseite mit Ihrer Lieblingssauce bestreichen. Die Jack Daniels BBQ-Sauce ist unser Favorit, aber Sie können natürlich jede beliebige Sauce verwenden.

Tipp 3:
Woher wissen Sie, dass das Hirschrückensteak nach Ihrem Geschmack gegart ist? Verwenden Sie den Fingertest, der einen guten Hinweis darauf gibt, wie gut das Fleisch gegart ist. Prüfen Sie ganz einfach den Gargrad von Fleisch, ohne ein Thermometer zu verwenden, indem Sie durch verschiedene Handpositionen vergleichen, wie sich das Fleisch anfühlt. Es gibt zwei grundlegende Methoden, um zu beurteilen, wie weit Ihr Steak gegart ist:

1. Verwenden Sie ein Fleischthermometer

2. Drücken Sie mit den Fingerspitzen auf das Fleisch.

Das Problem bei der Methode mit dem Fleischthermometer ist, dass Sie, wenn Sie mit dem Thermometer ein Loch in das Hirschrückensteak stechen, den Fleischsaft entweichen lassen. Diese Fleischsäfte sind das, was Sie für den Geschmack im Fleisch behalten wollen. Aus diesem Grund verlassen sich die meisten erfahrenen Köche, besonders bei Steaks, auf die “Fingertest”-Methode (große Braten werden jedoch besser mit einem Thermometer getestet).

Die Methode “Fingertest”:
Dies ist eines der Dinge, die mit Übung einfacher werden. Wenn Sie das nächste Mal ein Hirschrückensteak braten, auch wenn Sie sich auf ein Fleischthermometer verlassen wollen, üben Sie vorher die Methode des “Fingertests”. Vergleichen Sie die Haptik des Fleisches mit dem Messwert des Thermometers. Mit der Übung werden Sie immer sicherer.

Hirschrückensteak roh
Öffnen Sie die Handfläche und entspannen Sie die Hand. Drücken Sie mit dem Zeigefinger der anderen Hand die fleischige Stelle zwischen Daumen und Handfläche. So fühlt sich rohes Fleisch an. (Überprüfen Sie dies, wenn Sie das nächste Mal ein rohes Hirschsteak zu braten haben.)

Hirschrückensteak durchgebraten
Drücken Sie nun vorsichtig die Spitze des kleinen Fingers und des Daumens zusammen. Fühlen Sie wieder den fleischigen Bereich unter dem Daumen. Es sollte sich ziemlich fest anfühlen. So fühlt sich “gut durchgebratenes” Fleisch an, wenn Sie darauf drücken. (Überprüfen Sie dies, wenn Sie das nächste Mal ein Stück Fleisch gegrillt haben).

Hirschrückensteak medium
Drücken Sie die Spitze Ihres Ringfingers und Ihres Daumens zusammen. Das Fleisch unter dem Daumen sollte ein wenig mehr nachgeben. So fühlt sich Fleisch an, das “medium” gegart wurde.

Hirschrückensteak medium rare
Drücken Sie die Spitze des Mittelfingers sanft auf die Fingerkuppe. Dies ist “medium-rare”.

Hirschrückensteak blutig
Drücken Sie die Spitze des Zeigefingers auf die Spitze des Daumens. Der fleischige Bereich unter Ihrem Daumen sollte nachgeben. So fühlt sich Fleisch an, wenn es “blutig” gegart wird.

Tipp 4:
Lassen Sie das Hirschrückensteak mindestens 8-10 Minuten in Alufolie ruhen. Sie können bis zu 15 Minuten warten, bevor Sie zu viel Wärme verlieren. Dies ist extrem wichtig! Wenn Sie sich auch sonst nichts aus unseren Tipps machen, vergessen Sie zumindest nicht, Ihr Wild ruhen zu lassen!

Sie werden mir später dankbar sein.

Viel Glück!
Ruud Geerligs

Kann ich bei Ihnen ein gutes Stück Wildbret kaufen, z. B. ein Hirschrückensteak?
Wir verkaufen hochwertiges Wildbret von unserem eigenen Wild-Hof.

Ist es schwierig, Wildbret auf dem Grill zuzubereiten?
Nein, es ist vergleichbar mit dem Grillen von magerem rotem Fleisch. Oder schauen Sie sich unsere Tipps an.

Welche Temperatur muss das Wildbret haben, bevor es auf dem Grill gebraten wird?
Das Wildbret sollte Zimmertemperatur haben, legen Sie es also nicht direkt aus dem Kühlschrank auf den Grill.

Muss ich das Hirschrückensteak nach dem Grillen auf dem BBQ ruhen lassen?
Ja, lassen Sie Ihr Hirschsteak etwa zehn Minuten unter Folie ruhen, damit nicht der ganze Saft verloren geht. So bleibt Ihr Hirschrückensteak schön zart und erhält einen guten Geschmack.