Hirschsteak mit Portweinsauce und Beeren

28 October 2019

Die rote Beerenmischung gibt dem Hirschsteak mit Portweinsauce eine besonders fruchtige Note. Mit Rosmarin verfeinert ist dieses Rezept ein Gedicht.

Zutaten:
• 2 Hirschsteaks mit einem Gewicht von je 150 Gramm 
• 1 EL ungesalzene Butter
• 1 EL frischer Rosmarin, sehr fein gehackt
• 1 EL Sonnenblumenöl
• Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Für die rote Portweinsauce mit Beeren:
• 150 g gemischte rote Beeren
• 2 EL Portwein (für die echte rote Portweinsauce) oder Rotwein
• 2 EL Johannisbeergelee oder Preiselbeersauce

Zubereitung:
Wenn Ihre Hirschsteaks noch gefroren sind, nehmen Sie sie am Vortag aus dem Gefrierschrank und lassen sie über Nacht im Kühlschrank auftauen.

Tupfen Sie die Hirschsteaks mit einem Küchentuch möglichst trocken und würzen Sie sie von beiden Seiten mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer. Erhitzen Sie die Butter und das Sonnenblumenöl in einer schweren Pfanne, bis die Butter geschmolzen ist und zu schäumen beginnt.

Reduzieren Sie die Hitze auf mittlere bis hohe Stufe und verwenden Sie eine Zange, um das Hirschsteak in der Pfanne zu bearbeiten. 
Braten Sie das Hirschsteak 3-4 Minuten auf einer Seite, bis das Wildfleisch schön gebräunt ist (zur Kontrolle den Rand mit der Zange anheben).

Braten Sie das Hirschsteak für weitere 3-4 Minuten auf der anderen Seite für ein medium Ergebnis – Sie müssen das Hirschsteak länger braten, wenn die Steaks wirklich schön dick sind.

Sobald die Hirschsteakstücke auf beiden Seiten gut gebräunt sind, legen Sie sie auf einen Teller und decken sie mit Folie ab. Lassen Sie sie für 5-10 Minuten ruhen. Lassen Sie diese “Ruhephase” nicht aus! 

Stellen Sie das Wildfleisch beiseite, während Sie die Portweinsauce zum Hirschsteak zubereiten.

Löschen Sie die heiße Pfanne mit einem großzügigen Spritzer Portwein ab. Fügen Sie das Johannisbeergelee hinzu und rühren Sie alles zu einer köstlichen Portweinsoße zusammen. Geben Sie dann die Beeren hinzu und kochen Sie sie kurz, bis sie weich sind und ihr Saft austritt.

Streuen Sie den gehackten Rosmarin darüber und servieren Sie das Hirschsteak mit Portweinsauce an der Seite.

Tipp:
Köstlich mit gesalzenem Kartoffelpüree oder Knollensellerie!

Genießen Sie dieses Rezept mit 2 Personen!

Ruud Geerligs